Geschichte

Seevilla


Die Villa steht an bester Lage an einem See mit einen sehr grossen Grundstück mit einer eigenen Bootsanlegestelle. Ein Oligarch hatte diese Villa vor Jahren gekauft...diese wurde dann von ein paar "alternativen Aktivisten" besetzt. Dies gefiel dem Besitzer gar nicht und die Aktivisten mussten raus...darauf lies er alle Möbel und Einrichtung in der Villa zerstören und lies alle Türen und Fenster im ersten Stock zumauern! Die Jahre vergehen und die Villa steht weiterhin unbewohnt da, das Gartenhaus zerfällt und es wächst inzwischen der reinste Dschungel hoch...


Quelle: tagesanzeiger